Potenzialanalyse - BFZ

Berufsförderungszentrum e.V. (BFZ)

Ueckermünde

Deutsch – Polnisches Kompetenzzentrum • Anerkannter Träger der freien Jugendhilfe

Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung

Höhere Berufsfachschule für Altenpflege • Berufsfachschule für Kranken- und Altenpflegehilfe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Potenzialanalyse

Berufsorientierung
Kompetenzen entdecken

Beobachter und Schüler erfassen Kompetenzen
 
Die Potenzialanalyse ist der erste Schritt zur Berufsorientierung, denn hier können die Schüler*innen ab der Klassenstufe 7/2 ihr Können zeigen und Talente entdecken.
 
In der Potenzialanalyse durchlaufen die Jugendlichen verschiedene Stationen, in der sie spezifische Gruppen- Einzelaufgaben übertragen bekommen, die sie dann als Team zu bewältigen haben. Während dessen, werden die Schüler*innen von erfahrenen Pädagogen*innen nach wissenschaftlichen Kriterien beobachtet und in ihren Fähigkeiten beurteilt.
 
Die Ergebnisse aus der Potenzialanalyse werden mit den Schüler*innen individuell ausgewertet und jeweils ein Kompetenzprofil sowie ein Teilnahmenachweis ausgehändigt. Die Teilnahme an der Potenzialanalyse ist Voraussetzung für die Zulassung zu den Werkstatttagen in der Klassenstufe 8. Eine Zusammenarbeit zwischen den Schulen und dem Berufsförderungszentrum e.V. (BFZ) Ueckermünde erfolgt über Kooperationsverträge.
Ansatzpunkte für einen besseren beruflichen Einstieg

Ziel bei der Potenzialanalyse ist es, dass die Schüler*innen erste Erfahrungen bei der Bewerkstelligung praxisbezogener Teamaufgaben sammeln, Ansatzpunkte für eine gezielte Berufswahl entwickeln und es ihnen später den Einstieg in eine betriebliche Berufsausbildung erleichtert.

Die Potenzialanalyse erfolgt nur mit Zustimmung des Schülers/ der Schülerin bzw. seiner Eltern/ Erziehungsberechtigten. Sie findet i.d.R. außerhalb von schulischen Unterrichtsräumen statt und wird, in Abstimmung mit der jeweiligen Schule, an einem Schultag, ca. fünf Stunden, in den Räumlichkeiten des Berufsförderungszentrums e.V. Ueckermünde an den Standorten Ueckermünde, Torgelow oder Pasewalk durchgeführt.

Was die Analyse aussagen soll

Bei den Potenzialanalysen geht es im Wesentlichen darum, dass die jungen Menschen sich mit ihren eigenen Fähigkeiten auseinandersetzen und gleichzeitig mehr Selbstvertrauen und Selbstwirksamkeit entwickeln sowie lernen, sich auszuprobieren und Herausforderungen anzunehmen.

Im Prinzip sagt die Analyse aus: „Ich kann etwas!“ oder „Ich kann etwas Können, wenn ich daran arbeite!“

Die bei uns durchgeführten Potenzialanalysen orientieren sich an den „Qualitätsstandards des BMBF zur Durchführung von Potenzialanalysen zur Berufsorientierung“.

 
Download
 
Anmeldeformulare:                                            Infomaterial:
 
 
Auf der Internetseite www.berufsorientierungsprogramm.de finden Sie ebenfalls weitreichende Informationen zur Potenzialanalyse.


Sie sind herzlich eingeladen, sich bei uns umzusehen.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü